Fachklinik Haus Immanuel

Rehabilitationseinrichtung für suchtkranke Frauen

fachlich kompetent –
    christlich engagiert

Die DGD-Kliniken sind ein christlicher Klinikverbund, der den einzelnen Patienten als Menschen in den Mittelpunkt seines Handelns stellt und zugleich eine medizinische und pflegerische Versorgung auf höchstem Qualitätsniveau sicherstellt.

www.dgd-kliniken.de

Psychotherapie

Auf Grundlage der verschiedenen Schwerpunkte unserer Therapeuten bietet das Haus Immanuel analytische, Verhaltens- und Familien-Therapien an. Durch dieses umfassende Angebot können wir individuell auf die Anforderungen reagieren, die an eine ganzheitliche Suchttherapie gestellt werden.

Raum zur Besinnung und Neuorientierung

Nach langen Lebenszeiträumen, die geprägt waren durch die Abhängigkeit vom Suchtmittel und somit sehr häufig auch durch den Verlust der Identität als Frau in der Rolle der Partnerin, der Mutter, der Frau im Beruf, brauchen Frauen einen geschützten Rahmen zur Selbstbesinnung und Neuorientierung.

Jede Patientin wird bereits von der ersten Behandlungswoche an einem Bezugstherapeuten zugeordnet. Eine wesentliche Hilfe bei der Auseinandersetzung mit der eigenen Vorgeschichte ist die wöchentliche psychotherapeutische Einzeltherapie. Eine große HIlfe in der gegenseitigen Unterstützung sind die Gruppenpsychotherapien, die mindestens drei Mal wöchentlich stattfinden. Zusätzlich werden verschiedene indikative Gruppen angeboten.

Vom unterschiedlichen Profil der im Team arbeitenden Therapeutinnen/Therapeuten her sind auch verschiedene Schwerpunkte in der Behandlung möglich. Jede Bezugstherapeutin/Bezugstherapeut arbeitet seiner Ausbildung entsprechend mit analytischer, verhaltenstherapeutischer oder systemischer Betonung. So können die verschiedenen Therapieformen zum Wohl unserer Patientinnen gut integriert werden.

Unser ausführliches Therapiekonzept steht Ihnen hier zum download bereit.

zur Startseite Druckversion anzeigen nach oben kontrastreiche Ansicht